Wachtel Wunder Post - Das Wachtelei und Gesundheit im Winter

In meiner Cranio-sacralen Praxis beschäftige ich mich schon viele Jahre mit der Wirkungsweise von energetisch wertvollen Nahrungsmitteln. Warum?

Weil diese gemeinsam mit einem ausgeglichenen Energielevel sehr viel zur Gesunderhaltung beitragen können. In all den Jahren habe ich sowohl ganz persönlich als auch mit meinen Klienten viel erfahren und lernen dürfen, wie wichtig, ja ich möchte fast sagen, entscheidend der Umgang und das Haushalten mit unseren Kräften für unsere Gesundheit ist. Das immer wieder „AUFTANKEN“ von Kraft und Energie ist unumgäglich, wenn du langfristig gesund bleiben möchtest. Du würdest ja auch nicht mit leerem Tank Auto fahren. Uns selbst muten wir das aber oft zu und vergessen, dass die Kraft nicht „einfach so kommt“. Das Wachtelei ist hier die ideale Tankstelle.

 

Was kann das Wachtelei also? Was kann es positiv beeinflussen?

Haut & Haare                 Herz & Kreislauf
Immunsystem             
  Magen & Darm
Knochenstärke            
  Nerven
"Männer"-Themen     
        Augen
Vitaität & Energie              
 Lunge samt Bronchien
Schwangerschaft
(*)             Blutzuckerspiegel

(*) Das Verzehren von rohen Eiern ist während der Schwangerschaft nicht zu empfehlen.

   

Wie verwendest du das Wachtei zur Gesundherhaltun?

Die volle Kraft steckt wie bei allen energetisch wertvollen Nahrungsmitteln immer im rohen Ei. Je stärker erhitzt und verarbeitet, desto mehr verliert es an Energie und Kraft. Daher gilt auch beim Wachtelei – bitte roh verzehren (* Ausnahme bei Schwangerschaft).

Viele verziehen das Gesicht, wenn ich dies sage, denn sie verbinden mit rohen Eiern unangenehmen Geschmack und Konsistenz. Ein qualitativ hochwertiges Wachtelei wie aus der Wachtel Wunder Welt ist völlig geschmacksneutral und zeigt im Gemisch mit Bio-Trinkjoghurt (Frucht) eine sehr schaumige Konsistenz.

 

Und so funktionierts:

-      Nimm dir 6 bis besser 8 Wochen als Kurphase Zeit

 

-      Trinke 3-5x pro Woche den Wachtel Power Drink

 

-      Bewege dich regelmäßig draußen in der Natur, auch bei Schlechtwetter.

 

-      Versuche auch, deinen Körper gut von alten Lasten zu säubern. Das kannst du z.B mit Brennessel und Löwenzahn Tee. Auch Zeolith (Vulkangesteinspulver) wirkt wie ein Schwamm, der alles Gift im Körper aufsaugt. Vorsicht hier bei Medikamenteneinnahme, denn auch diese werden vom Zeolith als „Gift“ erkannt. Rücksprache mit deinem Arzt ist sehr ratsam.

 

 

Gehen wir weg von der Anlass- und Reparaturmedizin hin zur Gesunderhaltung mit Köpfchen. Entdecke altes Wissen neu!

 

Ein Irrglaube ist auch , erst mit der stärkenden Kur zu beginnnen, wenn uns die Grippewell im Jänner voll erwischt hat. Bedenke, dass unser Organismus Zeit braucht, um unser Schutzschild zu stärken, Zeit, um neue Gewohnheiten zu bilden.

 

Ich spreche hier gerne von der „100 Tage Regel“

100 Tage bis der Körper aufgetankt hat

100 Tage, um ungünstige Gewohnheiten abzubauen

 

100 Tag, um fördernde Gewohnheiten aufzubauen.

 

NIMM DIR DIESE ZEIT – DU BIST ES WERT!

Alles Liebe und bis zum nächsten Mal,

 

Deine Tanja Neumayr

Das sind deine Experten aus der Wachtel Wunder Welt

Wachtel Wunder Welt am Pferdehof Neumayr

Mag. Tanja Neumayr

Michael Neumayr (Junior Bauer)

 

3921 Kogschlag 1

T: 0680/ 11 77 474

M: info@wachtelwunderwelt.at

 

HIER kannst du uns schreiben.